Startseite Die Speisekarte Das Ristorante Unsere Angebote Unsere Spezialitäten Über uns

Das sagt die

über uns:

Die Berliner Zunge: Giramondo, das Wohlfühllokal in Steglitz

vom 04. Februar 2011, von Maggie Riepl

Jahrelang war an der Ecke Markel-/Lepsiusstraße in Steglitz ein wenig ansprechender Italiener. Nach mehrmonatigem Umbau hat nun das Giramondo aufgemacht, schlicht und schön.Ein Wohlfühllokal, in dem sich die Besitzer sehr aufmerksam um ihre Gäste kümmern. Wir kommen seither regelmäßig. Die Antipasti mit eingelegten Paprika, Pilzen, Auberginen, Schinken und Salami (8,50 Euro) kann man sich zu zweit teilen. Köstlich dazu das selbst gebackene Brot mit Honig, das frisch und gratis aus dem Ofen kommt. Meist essen wir Pizza mit Rucola und Parmaschinken (8 Euro), dünn und knusprig - so muss sie sein. Doch zur Abwechslung was von der Tageskarte: Die Penne mit Salsiccia (Wurst) und Tomatensoße (8,50 Euro) sind angenehm scharf. Das Enten-Carpaccio auf Feldsalat mit karamellisierten Walnüssen für 8,50 Euro ist riesig, das Fleisch zart, das Dressing limonig. Tipp: Als leckere Kleinigkeit zum Wein gibt es "abgespeckte Pizza": Focaccia, hauchdünner Teigfladen mit Kräutern für 4,90 Euro.

      Impressum Haftungsausschluss  

Italiener, Italienisches Restaurant, Restaurant, Ristorante, Steglitz

Giramondo, Italiener, Italienische Spezialitäten, Pasta, Pizza, Berlin, Steglitz